FC Schalke 04: Großer Respekt vor Europa League-Gegner

Die Zwischenrunde der Europa League hat der FC Schalke 04 erreicht, jetzt geht es um den Einzug ins Achtelfinale des Wettbewerbs. Am Donnerstag treffen die Königsblauen auf Viktoria Plzen, ein Gegner, den die Schalker in den letzten Wochen “intensiv beobachtet” haben, so Manager Horst Heldt.

Deshalb weiß er auch, dass sein Team keine leichte Aufgabe erwartet: “Wenn man gesehen hat, wie Pilsen in der Champions League gegen namhafte Gegner wie den FC Barcelona oder den AC Mailand agiert hat, sollte klar sein, dass es keinesfalls eine einfache Aufgabe für uns wird.” Der tschechische Meister Plzen hat in der Vorrunde noch in der Champions League gespielt und ist eine große Herausforderung für Schalke 04.

Spieler Benedikt Höwedes zeigt sich im Interview auf schalke04.de froh darüber, dass seine Mannschaft überhaupt die Zwischenrunde der Europa League erreicht hat. Jetzt soll es natürlich auch weitergehen. Er sieht für Schalke “gute Chancen [...], lange im Wettbewerb zu bleiben”.

Veröffentliche diese News in Deinem Netzwerk: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • TwitThis
  • MisterWong
  • Webnews

Fussball-Ligen: Europa League

Vereine & Stars: , ,

Hinterlasse einen Kommentar




Wenn du willst, dass dein Kommentar mit einem Bild angezeigt wird, besorg dir ein Gravatar.

Bild neuladen
*