FC Chelsea entlässt Ancelotti

 

Der FC Chelsea hat eine enttäuschende Saison ohne Titel beendet. Wenig überraschend muss deswegen Trainer Carlo Ancelotti seinen Kopf dafür hinhalten. Der Italiener wurde entlassen. Wie englische Medien berichten soll eine niederländische Doppellösung bestehend aus Guus Hiddink und Marco van Basten den Londoner Klub des Besitzers Roman Abramowitsch wieder nach oben führen.


Der Gewinn des Doubles im Vorjahr konnte in den Augen des russischen Milliardärs eine Saison ohne Titel nicht aufwiegen. “Ich respektiere und akzeptiere die Entscheidung”, sagte Ancelotti, der eine sofortige Rückkehr in die Serie A ausschloss: „Ich habe vor, in der Premier League zu bleiben.“ Chelsea versucht nun den Abramowitsch-Intimus Hiddink als neuen Coach zu installieren. Der aktuelle türkische Nationaltrainer sei jedoch nicht gewillt, seinen bis zum nächsten Sommer laufenden Vertrag zu brechen. Eine Niederlage im EM-Qualifikationsspiel gegen Belgien am 3. Juni könnte den Abschied des 64-Jährigen aus Istanbul aber beschleunigen. Van Basten, der früher die holländische Nationalelf trainierte, könnte sofort einsteigen.
Die niederländische Doppellösung gilt momentan als realistischere Variante als die Verpflichtung des jungen Erfolgstrainers André Villas-Boas. Dieser gewann soeben mit dem FC Porto das “Triple” aus Meisterschaft, Pokal und Europa League. Die vom englischen Boulevard und vielen Chelsea-Fans ersehnte Rückkehr von José Mourinho wird es dagegen definitiv nicht geben. Der bei Real Madrid beschäftigte Portugiese hat den Verantwortlichen sein Bleiben zugesichert.

Veröffentliche diese News in Deinem Netzwerk: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • TwitThis
  • MisterWong
  • Webnews

Fussball-Ligen: England - Barclays Premier League

Vereine & Stars: , , ,

Hinterlasse einen Kommentar




Wenn du willst, dass dein Kommentar mit einem Bild angezeigt wird, besorg dir ein Gravatar.

Bild neuladen
*