Archiv für Mai 4th, 2011

Real Madrid erweist sich als schlechter Verlierer

Real Madrid hat in Spanien und auch außerhalb an Ansehen verloren. Die teilweise destruktive Spielweise in den “Clásico”-Duellen mit dem Erzrivalen FC Barcelona stieß übel auf. Noch schlimmer ist jedoch der schlechte Stil nach dem Aus in der Champions League. Schon nach dem Hinspiel verstieg sich Trainer José Mourinho zum wiederholten Mal in abstrusen Anschuldigungen gegen den Schiedsrichter. Jetzt stricken auch die Spieler Verschwörungstheorien.

LIGA total! Cup 2011: Jetzt Tickets sichern!

Auch in diesem Jahr findet kurz vor dem Start der neuen Bundesliga-Saison wieder der LIGA total! Cup statt. Bereits zum dritten Mal wird das Turnier ausgetragen, bei dem vier Top-Klubs aus der 1. Bundesliga gegeneinander antreten.

Gladbach lehnt Zusammenarbeit mit Effenberg ab

Für Borussia Mönchengladbach ist es ausgeschlossen, mit Ex-Spieler Stefan Effenberg zusammen zu arbeiten. “Bei der Art und Weise, wie die Initiative an die Öffentlichkeit gegangen ist, kann es kein gemeinsames Vorgehen geben”, sagte Sportdirektor Max Eberl. Die Aktion der “Initiative Borussia” bezeichnete Eberl als Polemik. Man solle sich kein Sand in die Augen streuen lassen.

Mönchengladbach: Horst Köppel möchte Präsident werden

Das Führungsteam für Borussia Mönchengladbach der “Initiative Borussia” nimmt Formen an. Der frühere Trainer Horst Köppel soll Präsident, Stefan Effenberg Sportdirektor und Georg Hendricks Vizepräsident werden. “Unser Team wird eine sportliche Kompetenz haben, wie kaum ein anderer Bundesliga-Verein”, sagte Köppel und Effenberg fügte hinzu: “Wenn die sportliche Kompetenz gegeben ist, dann wird es wieder aufwärts gehen.”

Beckham denkt noch lange nicht ans Karriere-Ende

Die Fußball-Ikone David Beckham ist jüngst 36 Jahre alt geworden, doch an ein Karriere-Ende denkt der wohl bekannteste Fußballer der Welt noch lange nicht. Der frühere englische Nationalspieler, der seit drei Jahren für die LA Galaxy in der US Major Soccer League kickt, will nach eigener Aussage noch drei weitere Jahre im Profigeschäft dranhängen und erst mit 39 Jahren aufhören.

Barca schaltet Real aus und greift nach der Krone

Der FC Barcelona hat im Rückspiel des Champions-League-Halbfinales gegen Real Madrid nichts mehr anbrennen lassen und souverän das Finale erreicht. Dort trifft der spanische Meister entweder auf Manchester United oder Schalke 04. Real reichte das Remis im vierten Teil des “Clásico” im ausverkauften Camp Nou nicht, um die Hinspielniederlage wettzumachen.