Raul vor letztem Auftritt auf internationaler Bühne

 

Raúl hat mit Real Madrid drei Mal die Champions League gewonnen. Zum Abschluss seiner Karriere würde er mit Schalke 04 gerne den vierten Triumph folgen lassen. Doch die Gelsenkirchener stehen nach der 0:2-Heimniederlage gegen Manchester United vor dem Aus. Für den spanischen Stürmer könnte der Auftritt in Old Trafford sein letzter auf der europäischen Bühne gewesen sein.


“Für uns wird es sehr, sehr schwierig”, gab Raúl bereits nach der Hinspielpleite zu. Dennoch hofft Raul, der in der Königsklasse 143 Einsätze für Real Madrid und für Schalke absolvierte und 71 Tore schoss auf ein Wunder. Im Fußball sei alles möglich. Das hat der Oldie in seiner langen Karriere oft genug erlebt. Nach der Niederlage in der Veltins Arena litt er mit den Fans, für sie tue es ihm leid. “Natürlich ist das enttäuschend und fühlt sich schlecht an”, sagte er.
Doch auch wenn Raúl mit dem FC Schalke 04 das Wunder nicht schaffen sollte, bleibt er ein Phänomen, das seit 1995 in ganz Europa für Furore sorgt. Auch die Gegner haben großen Respekt vor dem Spanier wie Manchester-Schlussmann Edwin van der Sar. Er sei “ein sagenhafter Spieler”, einer, den man keine Sekunde aus dem Auge lassen dürfe. Bis auf das Hinspiel hat der Stürmerstar gute Erinnerungen an Manchester. Gegen die Engländer traf er bereits vier Mal. Im Viertelfinale 1999/2000 etwa gelang Real nach dem 0:0 von Madrid in Old Trafford dank des Doppel-Torschützen Raúl noch ein 3:2. “Spiele gegen United sind immer etwas ganz Besonderes”, sagte er.

Veröffentliche diese News in Deinem Netzwerk: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • TwitThis
  • MisterWong
  • Webnews

Fussball-Ligen: Champions League

Vereine & Stars: , , ,

Hinterlasse einen Kommentar




Wenn du willst, dass dein Kommentar mit einem Bild angezeigt wird, besorg dir ein Gravatar.

Bild neuladen
*