FC Bayern München: Genug gekämpft?

Bitter enttäuscht zeigten sich die Spieler des FC Bayern München nach der gestrigen Niederlage gegen den FC Schalke 04 und das Pokal-Aus. Der Großteil der Mannschaft verschwand direkt nach der Partie in der Kabine, wollte sich nicht mehr zum Spiel äußern. Die Frage, die die Fans nun beschäftigt, ist, wie der Vorstand auf das erneute Versagen des Vereins reagiert.

Vor allem die Zukunft von Louis van Gaal steht nun im Fokus. Der FC Bayern ist schließlich dafür bekannt, auf Niederlagen mit der Entlassung des Trainers zu reagieren. Der Klub hat in dieser Saison keine Chance auf den Meistertitel und vergab nun auch noch die Chance auf das Finale im DFB-Pokal. In der Champions League, dem letzten verbleibenden Wettbewerb mit Aussichten auf einen möglichen Titel, steht der FC Bayern erst im Achtelfinale.
Bayern-Vorstand Karl-Heinz Rummenigge setzt jetzt jedoch auf Ruhe als taktische Maßnahme. Er musste anerkennen, dass die Spieler gegen Schalke hart gekämpft haben und letztlich einfach das nötige Quentchen Glück fehlte, um zu gewinnen. Er fordert von der Mannschaft, am Samstag gegen Hannover 96 Punkte zu sammeln und einen Tabellenplatz gut zu machen. Wichtigstes Ziel ist immer noch, die Champions League-Qualifikation für die nächste Saison zu schaffen.

Veröffentliche diese News in Deinem Netzwerk: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • TwitThis
  • MisterWong
  • Webnews

Fussball-Ligen: DFB-Pokal

Vereine & Stars: ,

Hinterlasse einen Kommentar




Wenn du willst, dass dein Kommentar mit einem Bild angezeigt wird, besorg dir ein Gravatar.

Bild neuladen
*