Jürgen Klopp: Klares Dementi zu Klose

Die Bild-Zeitung hat das Gerücht aufgebracht, der BVB wolle Miroslav Klose verpflichten. Dessen “schwierige Situation” wird von FC Bayern-Sportdirektor Christian Nerlinger nicht bestritten, zur Zukunft des Spielers wollte man sich in München aber nicht äußern. Ganz im Gegensatz zu BVB-Trainer Jürgen Klopp.

Der dementierte die Transfergerüchte entschieden. Borussia Dortmund ist in dieser Saison mit einer jungen Mannschaft enorm erfolgreich, hat die Meisterschaft schon jetzt so gut wie sicher.
Miroslav Klose würde es beim BVB wohl nicht viel besser ergehen als derzeit beim FC Bayern München. Der 32-Jährige kommt unter Trainer Louis van Gaal kaum noch zum Einsatz, da sich Mario Gomez mit großartiger Leistung den Stammplatz als Sturmspitze sicherte.
Im Sommer läuft Kloses Vertrag beim Rekordmeister aus, eine Verlängerung ist unwahrscheinlich. Dabei hofft der Stürmer auf mehr Spielpraxis, um seinen Chancen auf eine Teilnahme an der Europameisterschaft 2012 zu erhöhen. Auch in der Nationalmannschaft ist ein regelrechter Verjüngungstrend zu beobachten, weshalb sich Miroslav Klose nur mit Leistung für einen internationalen Einsatz empfehlen kann.

Veröffentliche diese News in Deinem Netzwerk: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • TwitThis
  • MisterWong
  • Webnews

Fussball-Ligen: Gerüchte

Vereine & Stars: , , ,

Kommentare (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. SchnuckiNo Gravatar sagt:

    In Wahrheit will niemand Klose – niemand außer Löw, der deshalb auch schon mit den Hufen scharrt und seinen geliebten “Miro” wieder ins Gespräch bringt – ihn quasi dem BVB aufdrängt. Dabei ist es lachhaft, sich den alternden tranigen Klose in der jungen, dynamischen Mannschaft Dortmunds auch nur vorzustellen…

Hinterlasse einen Kommentar




Wenn du willst, dass dein Kommentar mit einem Bild angezeigt wird, besorg dir ein Gravatar.

Bild neuladen
*