Archiv für Januar 24th, 2011

FC Bayern: AC Mailand an van Bommel interessiert

Verliert der FC Bayern München seinen Kapitän Mark van Bommel schon im Winter? Laut der italienischen Zeitung “Corriere dello Sport” ist der AC Mailand am defensiven Mittelfeldmann interessiert. Die Milan-Bosse sollen sich sogar bereits in München aufhalten, um über einen Wechsel des Niederländers zu verhandeln.

Schalke 04: Rakitic will weg

Ivan Rakitic scheint seinen Absprung vom FC Schalke 04 vorzubereiten. Der kroatische Nationalspieler steht mit dem spanischen Erstligisten FC Sevilla in Kontakt. Der Mittelfeldspieler bestätigte im “Kicker” das Interesse der Spanier. Sein Trainer Felix Magath ist genervt vom Transferpoker des Spielers, mit dem er versucht, seit Mai 2010 zu verlängern. “Ich rate mal, dass er vorhatte, entweder hier künftig mit sehr viel Geld herumzulaufen oder uns ablösefrei zu verlassen”, sagte Magath.

Leverkusen: Starkes Ballack-Comeback

Michael Ballack hat über vier Monate schmerzhafter Pause hinter sich. Am Sonntag in Mönchengladbach gab der Kapitän der Nationalmannschaft in der 56. Minute sein Comeback und wurde nach dem Spiel von allen Seiten gelobt. “Ein tolles Comeback”, sagte Bayers Sportdirektor Rudi Völler. Und Trainer Jupp Heynckes, der den ungeduldigen Ballack nicht schon am vergangenen Spieltag gebracht hatte, analysierte: “Er hat das Spiel beschleunigt, gute Pässe gespielt und der Mannschaft durch sein Mitwirken geholfen.”

FC Bayern: Nerlinger rügt van Gaal

Der FC Bayern München kommt selbst nach dem überzeugenden 5:1-Sieg gegen Kaiserslautern nicht zur Ruhe. Nach Uli Hoeneß hat sich nun auch Sportdirektor Christian Nerlinger mit klaren Worten an den Trainer Louis van Gaal gewendet. Grund ist das Verhalten des Niederländers, der Nerlinger zurechtgewiesen hatte, weil der sich zum Gesundheitszustand von Franck Ribery geäußert hatte. “Sich nach der Absprache mit dem Arzt darüber aufzuregen, ist lächerlich”, hatte Nerlinger gesagt.

Van Nistelrooy: HSV untersagt Real Angebote

Die ständigen Versuche von Real Madrid den HSV-Stürmer Ruud van Nistelrooy abzuwerben, gehen den Hamburgern gehörig auf die Nerven. Jetzt hat HSV-Boss Bernd Hoffmann genug. Er forderte den spanischen Rekordmeister auf, dem niederländischen Stürmerstar keine Angebote mehr zu unterbreiten. Er habe Real “ein weiteres Mal und ein letztes Mal abgesagt”, teilte Hoffmann mit.

Holt Wolfsburg Lakic und Cissé?

Die Frage ist ein Dauerthema: Wie legt der VfL Wolfsburg die 35 Millionen Euro an, die er durch den Verkauf von Stürmer Edin Dzeko eingenommen hat? Neue Spieler werden für die Wolfsburger immer wichtiger. Im Spiel gegen Mainz haben sich gleich drei Stammspieler verletzt: Der Mittelfeldspieler Tolga Cigerci, Abräumer Sascha Riether und Stürmer Mario Mandzukic.