HSV-Aufsichtsrat einigt sich auf Sammer

Matthias Sammer kehrt zurück in die Bundesliga – das steht so gut wie fest. Und zwar als neuer Sportdirektor des Hamburger SV. Gestern demonstrierte der Aufsichtsrat der Hanseaten seltene Einigkeit und einigte sich auf den Sportdirektor des DFB. “Wir hoffen, dass wir die Personalie in wenigen Tagen realisieren können. Wir sind vollkommen überzeugt von seinem Konzept, er steht für Leidenschaft und Kompetenz”, sagte Aufsichtsratsboss Alexander Otto.


Jetzt muss Sammer nur noch seinen Vertrag beim DFB auflösen und der Weg ist frei für ihn in die Hansestadt. “Wir wissen, dass Sammer einen Vertrag mit dem DFB hat. Das respektieren wir. Es muss erst eine Auflösung seitens des DFB geben, dann würden wir gern mit ihm in Verhandlung treten”, erläuterte Otto.
Der deutsche Fußball-Bund signalisierte bereits, dem Europameister von 1996 keine Steine in den Weg legen zu wollen. Präsident Theo Zwanziger sagte: “Ich gehe davon aus, dass das mögliche Hamburger Angebot so gut ist, dass es ernst zu nehmen ist.” Sammer soll in Hamburg rund zwei Millionen Euro verdienen und einen Sitz im Vorstand bekommen. Dann hätte er die Machtfülle, die ihm beim DFB vorenthalten wurde.

Alle Spiele der 1. und 2. Bundesliga live – hier klicken und mehr erfahren

Taeglich-Fussball.de Newsletter: Trage hier bitte Deine E-Mail-Adresse ein und erhalte 1 Mal pro Woche kostenlos und unverbindlich unsere News zu Geruechten, Transfers und Stars aus der Welt des Fussballs!


Veröffentliche diese News in Deinem Netzwerk: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • TwitThis
  • MisterWong
  • Webnews

Fussball-Ligen: Deutschland - Bundesliga

Vereine & Stars: , , ,

Hinterlasse einen Kommentar




Wenn du willst, dass dein Kommentar mit einem Bild angezeigt wird, besorg dir ein Gravatar.