Joachim Löw: Bundestrainer bis zur Europameisterschaft

Nach langem Hin und Her kam die Entscheidung nun schneller als erwartet: Joachim Löw und sein Team verlängerten ihre Verträge mit dem DFB bis 2012. Somit wird der 50-Jährige die deutsche Nationalmannschaft bis zur Europameisterschaft 2012 trainieren.

Nach der erfolgreichen Weltmeisterschaft, die Deutschland als Dritter beendete, forderten nicht nur Spieler und der DFB, sondern auch die mediale Öffentlichkeit eine Fortführung von Löws Arbeit. Er schaffte es, junge, teilweise unerfahrene Spieler zu einer eingespielten Mannschaft zu machen, die starke Gegner wie die englische oder die argentinische Nationalmannschaft bei der WM locker schlagen konnte. Gerade weil viele Spieler noch jung sind, ist es erfolgsversprechender, wenn sie weiterhin von Joachim Löw und seinem Team trainiert werden, auf deren System sie inzwischen eingespielt sind.
Der Bundestrainer wollte sich nach der WM allerdings Bedenkzeit nehmen und zögerte, sich gleich für eine Verlängerung seines Vertrags zu entscheiden. Eine Entscheidung wurde deshalb erst zum 30. Juli erwartet. Da Joachim Löw und Manager Oliver Bierhoff allerdings mit freiem Kopf in den Urlaub starten wollten, zogen sie die Entscheidung nach einer ausführlichen Analyse der WM vor.

Nationalspieler in der Bundesliga live erleben! Hier klicken und mehr erfahren!

Taeglich-Fussball.de Newsletter: Trage hier bitte Deine E-Mail-Adresse ein und erhalte 1 Mal pro Woche kostenlos und unverbindlich unsere News zu Geruechten, Transfers und Stars aus der Welt des Fussballs!

Veröffentliche diese News in Deinem Netzwerk: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • TwitThis
  • MisterWong
  • Webnews

Fussball-Ligen: Nationalmannschaft

Vereine & Stars: ,

Hinterlasse einen Kommentar

Hier klicken, um die Antwort abzubrechen.




Wenn du willst, dass dein Kommentar mit einem Bild angezeigt wird, besorg dir ein Gravatar.