Eintracht Frankfurt: Der Kapitän gibt dem Verein einen Korb und geht

Scheinbar wollte sich Eintracht Frankfurt nicht auf die Bedingungen des derzeitigen Mannschaftskapitäns Christoph Spycher einlassen. Der Verteidiger, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, forderte angeblich eine Verlängerung von mindestens zwei Jahren.

Der Klub bot ihm allerdings nur einen Ein-Jahres-Vertrag, der sich automatisch bei einer bestimmten Anzahl von geleisteten Spieleinsätzen verlängert hätte. Doch diese Aussicht war dem Spieler vermutlich nicht sicher genug, weshalb er das Angebot der Eintracht ablehnte. Dem 32-Jährigen Schweizer soll zudem ein Angebot der Young Boys Bern vorliegen, die den Nationalspieler für mehrere Jahre verpflichten möchten.
Ein weiterer Spieler verteilte ebenfalls einen Korb, der allerdings für ihn selbst einen bitteren Nachgeschmack hat. Ioannis Amanatidis, Stürmer von Eintracht Frankfurt, wird nicht an der Weltmeisterschaft in Südafrika im Sommer teilnehmen. Diese Entscheidung teilte der Grieche dem Nationaltrainer Otto Rehhagel mit. Der Spieler konnte wegen einer Knie verletzung seit Oktober nicht mehr für seinen Verein spielen. Obwohl er vor wenigen Wochen wieder ins Training einstieg, sieht Amanatidis keine Chance, rechtzeitig bis zur WM wieder vollkommen fit und einsatzfähig zu sein.

Alle Spiele der 1. und 2. Bundesliga live – hier klicken und dabei sein!

Taeglich-Fussball.de Newsletter: Trage hier bitte Deine E-Mail-Adresse ein und erhalte 1 Mal pro Woche kostenlos und unverbindlich unsere News zu Geruechten, Transfers und Stars aus der Welt des Fussballs!

Veröffentliche diese News in Deinem Netzwerk: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • TwitThis
  • MisterWong
  • Webnews

Fussball-Ligen: Deutschland - Bundesliga

Vereine & Stars: , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Hier klicken, um die Antwort abzubrechen.




Wenn du willst, dass dein Kommentar mit einem Bild angezeigt wird, besorg dir ein Gravatar.